Wir nehmen den Schutz Deiner Daten ernst, daher kommst Du um die Cookie-Frage nicht herum. Wir verwenden Cookies und Google Analytics für die Analyse und Statistik. Wir nutzen Cookies zu unterschiedlichen Zwecken, unter anderem zur Analyse und für personalisierte Marketing-Mitteilungen. Mit einem Klick auf "Alle akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Lies Dir für mehr Informationen sehr gerne unsere Datenschutzerklärung durch.

Morbus Bechterew vs. axiale Spondyloarthritis: Was ist der Unterschied?

Symbolbild Rheuma Hand

Häufig synonym verwendet, aber doch leicht unterschiedlich: Morbus Bechterew und Axiale Spondyloarthritis. Doch worin genau unterscheiden sich die Begriffe?

Axiale Spondyloarthritis (axSpA) ein Oberbegriff

Die axiale Spondyloarthritis dient als Überbegriff für verschiedene Formen von Rheuma, die die Wirbelsäule (Achse, daher axial) betreffen. Morbus Bechterew ist vor diesem Hintergrund eine bestimmte Verlaufsform der axialen Spondyloarthritis.

Morbus Bechterew als Spätstadium der axialen Spondyloarthritis

Der entscheidende Unterschied zwischen den beiden Begriffen liegt im Stadium der Erkrankung und den diagnostischen Merkmalen. Morbus Bechterew repräsentiert das fortgeschrittene Stadium der axialen Spondyloarthritis, bei dem im Röntgenbild Verknöcherungen zu sehen sind. In dieser Phase wird auch von einer röntgenologischen axialen Spondyloarthritis (r-axSpA) gesprochen. Dies bedeutet, dass ein Teil der Patienten mit axialer Spondyloarthritis im Verlauf der Krankheit zu Morbus Bechterew übergehen kann, es jedoch auch Patienten mit einer axialen Spondyloarthritis gibt, die aufgrund eines eher milden Verlaufs nie den typischen Morbus Bechterew entwickeln.

Merksatz

Zusammengefasst lässt sich auch sagen: Jeder Patient mit Morbus Bechterew hat eine axiale Spondyloarthritis aber nicht jeder Mensch mit einer axialen Spondyloarthritis hat einen Morbus Bechterew.

Morbus Bechterew im Volksmund weit verbreitet

Eine Unterscheidung der Begrifflichkeiten hat sich im medizinischen Diskurs erst in den vergangenen Jahren klar herauskristallisiert. Der Begriff Morbus Bechterew ist historisch gewachsen deutlich bekannter als die axiale Spondyloarthritis. Fachgesellschaften bemühen sich jedoch zunehmen, hier die korrekte Formulierung zu wählen und den Begriff axiale Spondyloarthritis bzw. die Kurzfrom axSpA zu etablieren. Mehr Informationen zu den verschiedenen Begriffen rund um die axiale Spondyloarthritis findest Du in unserem Onlinekurs für Morbus Bechterew.

Zum Autor: Matthias Diener ist seit seinem 19. Lebensjahr von Rheuma betroffen. Als zertifizierter Patient Expert und Fachmann für digitale Gesundheit möchte er Wissen rund um rheumatische Erkrankungen patientenverständlich aufbereiten und Patienten bei dem Zugang zu digitalen Angeboten unterstützen.

Matthias Diener
Jetzt Verfügbar

Unsere Patientenschulung für Morbus Bechterew

Von Patienten und Rheumatologen entwickelt
Über 12 Stunden Lernmaterial und geballtes Expertenwisen
Kennenlern Webinare mit anderen Patienten
Jetzt Schulung entdecken

Bleib am Ball.

Wir informieren Dich regelmäßig über neue Erkenntnisse, Produktneuheiten und Forschungsvorhaben in der Rheumatologie.

Du möchtest Kontakt zu uns aufnehmen? Schreib und eine E-Mail an hello@digitalrheumalab.de

Vielen Dank

Weitere Informationen erhälst du per E-Mail.
Etwas ist schiefgelaufen. Bitte versuche es erneut.

*Wir verwenden Deine Daten ausschließlich dazu, Dir die gewünschten Informationen und personalisierte E-Mails zuzusenden. Du kannst Deine Einwilligung jederzeit widerrufen. Es gelten unsere Datenschutzbestimmungen.